Sirenele



Märchenhafte Sirenele

 

Bei Märchen und bei alten Sagen,

da durfte man es durchaus wagen,

der Fantasie sich hinzugeben,

dort Fabelwesen zu erleben.

 

Einhörner, Hexen, Greif und Feen,

man konnt’ sie bildlich vor sich sehen.

Und Meerjungfrauen die da singen

Bis Seefahrer ins Wasser springen.

Betört verlassen sie das Boot.

Sirenensang bedeutet Tod.

 

Doch gibt es da noch so ein Wesen,

du kennst es nur, bist du belesen,

denn ist es nicht so sehr bekannt.

Die „Sirenele“ wird’s genannt.

 

Ist eine Abart der Sirene,

sie hat, statt Fisch-, Garnelen-Gene.

Ist nicht die volle Eleganz

als Meerjungfrau mit Hummerschwanz.

 

Sie hat statt Hände auch noch Scheren,

so kann sie sich im Notfall wehren.

Denn ihr Gesang, zwar schön, doch schlicht

hypnotisiert den Seemann nicht.

 

Einst gab es Sirenelen-Horden,

doch sind sie nun fast ausgestorben.

Denn wenn ein Mensch sie wirklich liebt,

nen Kuss ihr auf die Lippen gibt,

ist’s aufrichtig, aus tiefster Seele,

verwandelt sich die Sirenele.

 

Doch ist er nur ein Herzensdieb,

der prahlen will, nicht wirklich liebt,

küsst er die Sirenele dann,

wünscht’ er sich, er hätt’s nie getan!

 

Ob Frauen Sirenelen waren,

da gibt’s ’nen Test, es zu erfahren.

Du brauchst nur mit dem Finger tippen,

in Höhe zwischen Bauch und Rippen.

 

Man erkennt die Sirenele

an ihrem Schrei aus voller Kehle,

wenn man sie in die Seite piekt

und sie ein lautes „Diu!“ quiekt.




 
Hier finden Sie
Belletristik vom feinsten
- ob Romane, Gedichte
oder Kurzgeschichten!



Sie ist erst 15,
streng mit sich selbst
und eine makellose Prinzessin!

Er ist schon alt,
ein Dieb und Verbrecher
wie er im Buche steht
und außerdem ihr Großvater!

Und wie der Zufall es so will, soll er sie nicht nur erziehen,
sondern auch beschützen, da man ihre Eltern ermordet und es nun auf die Prinzessin abgesehen hat!

Ob das gut gehen kann?

Turmgeschichten präsentiert
den neuen Roman von
Christina Schwarzfischer:
"Die Prinzessin und der Dieb"
***Hier zu bestellen!***



Gefangen in einer Parallelwelt, die dem Untergang geweiht ist.

Ihre letzte Hoffnung:
Ein verschollenes Zauberamulett!

Nun muss sie sich entscheiden:
LEBEN oder LIEBEN?


Turmgeschichten präsentiert
"Pinienträne",
ein Roman von
Christina Schwarzfischer

- Gleich hier bestellen!


Außerdem wird 1€
pro verkauftes Buch
an die
Katzenhilfe Höhhof
gespendet!