Belogen und betrogen



Wir haben uns getroffen
und es hat gleich gefunkt!
Mein Herz, es stand dir offen!
Des Menschen wunder Punkt...

Ach hätte ich geahnt doch nur,
dass du das Herz mir brichst!
Dass du mit deinem Treueschwur
nur Lügen mir versprichst!

Belogen und betrogen,
verraten und verkauft!
Hast mich verletzt...
Mehr war ich dir nicht wert?!
Ich bin so hoch geflogen,
doch traurig ging es aus.
Ich bin entsetzt!
Hab dich doch mal verehrt!


Mit Lügen hast du mich gelenkt.
Hab alles dir geglaubt
und hätt auch alles dir geschenkt
und alles anvertraut.

Doch du hast mich bestohlen
- und um mein Herz nicht nur.
Mein Geld wolltst du dir holen
auf deine falsche Tour.

Belogen und betrogen,
verraten und verkauft!
Bin so enttäuscht...
Mehr war ich dir nicht wert?!
Ich bin so hoch geflogen,
doch traurig ging es aus.
Hast mich getäuscht,
hast nur mein Geld begehrt.


Ach hättest du geliebt mich auch!
Hab dir doch so vertraut...
Doch du mit deinem Machtmissbrauch
hast alles dir verbaut.

Du darfst ihm glauben, meinem Wort.
Ich setze mich zur Wehr!
Ich wünsch dir zu ertrinken dort,
im eignen Lügenmeer!

Belogen und betrogen,
verraten und verkauft!
Versteh`s noch nicht.
Mehr war ich dir nicht wert?!
Ich bin so hoch geflogen,
doch traurig ging es aus.
Mit dem Gedicht
hab ich mich nun gewehrt.

Christina Schwarzfischer



Das Gedicht "Belogen und betrogen" erschien bereits auf Seite 32 in der Anthologie "beflügelte Poesie", herausgegeben von Christina Schwarzfischer.




Hier finden Sie
Belletristik vom feinsten
- ob Romane, Gedichte
oder Kurzgeschichten!



Sie ist erst 15,
streng mit sich selbst
und eine makellose Prinzessin!

Er ist schon alt,
ein Dieb und Verbrecher
wie er im Buche steht
und außerdem ihr Großvater!

Und wie der Zufall es so will, soll er sie nicht nur erziehen,
sondern auch beschützen, da man ihre Eltern ermordet und es nun auf die Prinzessin abgesehen hat!

Ob das gut gehen kann?

Turmgeschichten präsentiert
den neuen Roman von
Christina Schwarzfischer:
"Die Prinzessin und der Dieb"
***Hier zu bestellen!***



Gefangen in einer Parallelwelt, die dem Untergang geweiht ist.

Ihre letzte Hoffnung:
Ein verschollenes Zauberamulett!

Nun muss sie sich entscheiden:
LEBEN oder LIEBEN?


Turmgeschichten präsentiert
"Pinienträne",
ein Roman von
Christina Schwarzfischer

- Gleich hier bestellen!


Außerdem wird 1€
pro verkauftes Buch
an die
Katzenhilfe Höhhof
gespendet!
"